Dekubitus und Dekubitusprophylaxe 2019

Dekubitus und Dekubitusprophylaxe 2019

Wenn Druck und Scherkräfte die Haut und darunter liegende Gewebe schädigen – Möglichkeiten der Prophylaxe und Behandlung eines Dekubitus

Das Wundliegen eines Patienten, der Dekubitus, ist in der pflegerisch-medizinischen Versorgung immer noch ein großes Problem. Das beweisen die Zahlen aus veröffentlichten Studien. Danach haben Stichproben ergeben, dass ca. 14 % aller im Krankenhaus behandelten Patienten ein oder mehrere Druckgeschwüre verschiedener Schweregrade davontragen. Besonders gefährdet sind ältere Patienten. Eine erste prophylaktische Maßnahme bei Gefahr von Durchliegegeschwüren ist ein regelmäßiges Umlagern. Reicht das Wenden des Patienten nicht aus, können Hilfsmittel wie Weichlagerungsmatratzen eingesetzt werden. Weitere Maßnahmen sind eine gute Pflege der Haut sowie eine spezielle Ernährung.

 

 


Teilnehmer, die diesen Kurs gebucht haben, buchten auch

FMC Multifiltrate – Geräteeinweisung gemäß §10 MPBetreibV – 2019

Ort: Glasübergang B82, 8. OG, Gebäude B
Nächster Termin: 10.10.2019 14:30 Uhr

10
Plätze

Aromaöle – Verbesserung der Raumluft auf den Stationen – Teil II 2019

Ort: Konferenzraum A01, EG, Gebäude A
Nächster Termin: 28.03.2019 14:30 Uhr

10
Plätze

Rückengerechter Patiententransfer und Lagerung

Ort: Glasübergang B82, 8. OG, Gebäude B
Nächster Termin: 08.11.2024 08:30 Uhr

16
Plätze

BITqms – Leser Schulung – April 2024

Ort: Konferenzraum B81, 8. OG, Gebäude B
Datum: 29.04.2024 14:00 Uhr

50
Plätze