Die Bedeutung psychisch erkrankter/veränderter Menschen im Pflegealltag eines Akutkrankenhauses 2019

Die Bedeutung psychisch erkrankter/veränderter Menschen im Pflegealltag eines Akutkrankenhauses 2019

Plätze verfügbar


Es sind freie Plätze verfügbar
ALL-2019-1875

Viele Patientinnen und Patienten bringen als Nebendiagnose eine psychische Erkrankung mit ins Akutkrankenhaus. Häufig finden sich darunter Depressionen, Suchterkrankungen oder auch Angsterkrankungen.

  • Was bedeutet das für die Pflege?
  • Muss ich im Umgang des Patienten Rücksicht nehmen und erfordert die jeweilige Krankheit ein spezifisches Fachwissen?
  • Wie erkenne ich eine akute Suizidgefahr und kann ich einen Suizid verhindern?
  • Wer ist überhaupt gefährdet?
  • Was erwartet mich, wenn der suchtkranke Patient ins Entzugsdelir kommt?

Im Alltag gibt es zahlreiche herausfordernde Situationen bei denen diese Fortbildung helfen kann.


Teilnehmer, die diesen Kurs gebucht haben, buchten auch

Motivation in der Praxis fördern – Teil I 2019

Ort: Konferenzraum C02 (Raumnr. 440), EG, Gebäude C
Datum: 21.11.2019 14:30 Uhr

20
Plätze

Diagnose Krebs 2019

Ort: Konferenzraum A01, EG, Gebäude A
Nächster Termin: 17.10.2019 14:30 Uhr

10
Plätze

Datenschutz- und Informationssicherheitsunterweisung (09.00 – 10.00 Uhr) 2019

Ort: Konferenzraum A01, EG, Gebäude A
Nächster Termin: 29.08.2019 09:00 Uhr

25
Plätze

Krankenhaus Alarm- und Einsatzplan (KAEP) 2019

Ort: Konferenzraum A01, EG, Gebäude A
Nächster Termin: 29.10.2019 14:30 Uhr

30
Plätze